Guitar Hero Live

Guitar Hero Live angerockt

“Buuuh! Runter von der Bühne, du Penner!”

Ein weiterer interessanter Kniff ist das neue Publikum. In einem Modus von Guitar Hero Live spielt ihr Gigs vor einem “echten” Publikum, das, genauso wie eure Bandkollegen, auf euer Können reagiert. Das bedeutet: Solltet ihr einen Song echt verkacken, sind nicht nur eure Kollegen sauer auf euch, sondern auch das Publikum findet euch eher uncool. Falls ihr aber doch der geborene Rockstar seid, sind alle wohl vergnügt und die Crowd gröhlt die Songs mit – Sehr schön!

Guitar Hero Live

Ein neuer Modus in dem neuen Ableger des Franchises ist der TV-Modus. Darin wählt ihr, wie aus der guten alten Zeit von MTV und Viva bekannt, einfach einen Sender aus und lasst euch von der Musik beschallen. Der Clou ist, dass ihr zu jeder Zeit in den Song einsteigen könnt und dabei sogar online gegen andere Spieler antretet. Die Songauswahl ist in dem Fall jedoch komplett zufällig und obliegt den Kanal. In diesem Modus verdient ihr euch Punkte, mit denen ihr neue Songs oder aber auch Individualisierungen wie neue Griffbretter und weiteres Zubehör freischaltet.

Let’s Rock

Wir hätten es wirklich nicht gedacht, doch mit Guitar Hero Live scheint Activision eine gelungene Reinkarnation des Musikspiels in der Hinterhand zu haben. Die Neuerungen am Gitarrencontroller sind logisch und gut gelungen und auch die neuen Ingame-Modi wissen auf den ersten Blick zu gefallen. Natürlich wird sich später erst herausstellen, wie das Spiel auf lange Zeit zu begeistern weiß, aber wir denken, dass es sich bei Guitar Hero Live um einen Chart-Stürmer handeln wird.