WWE 2K16

Eindrücke von WWE 2K16 von der gamescom 2015

“The Future of WWE”

Zum Umfang des Spiels wurde ebenfalls einiges verraten. So wird die Texas Rattlesnake natürlich eine größere Rolle spielen. Genauso soll ein weiterer Fokus auf Seth Rollins liegen, der seit seinem ersten Auftritt im Main Roster einen kometenhaften Aufstieg hingelegt hat. Mehr konnten wir dem netten Herren dazu leider nicht entlocken.

WWE 2K16

Jedoch gibt es gute Nachrichten für alle Kreativen unter euch: In WWE 2K16 wird es wieder mehr Create-Modi geben. So wurden Create-A-Diva, -Arena, -Title, -Show und -Superstar Möglichkeiten angekündigt. Wie bereits bekannt, wird es übrigens 120 einzigartige Wrestler im Spiel geben, bei denen der Fokus auf der kompletten Authentizität liegt. Wenn beispielsweise ein Finn Bálor für seinen Einmarsch drei Minuten benötigt, wird es auch im Spiel so lange dauern. Auch bei den Emotionen der Protagonisten wird deutlich geschraubt – ein Daniel Bryan wird bei seinen charakteristischen Kicks einen euphorischen Gesichtsausdruck drauf haben, während ein Bad News Barret bei einem knappen Two Count der Frust aus dem Gesicht springt.

Leider scheint das Publikum noch immer stiefmütterlich behandelt zu werden. So sieht man zwar einige Variationen bei den Zuschauern, doch sieht man innerhalb von wenigen Minuten die gleichen Animationen. Ein gelungener neuer Aspekt ist die Möglichkeit den Entrance des Gegners zu unterbrechen und ihn währenddessen schon anzugreifen.

WWE 2K16

Der MyCareer-Modus wird ähnliche Verbesserungen erfahren. So habt ihr die Möglichkeit anderen Wrestlern zu Hilfe zu eilen und Backstage Interviews zu geben. Auch ist geplant, dass euer erschaffener Wrestler nicht nur ein Pixelmodell ohne irgendeine Personalität ist, sondern bestimmte Charaktereigenschaften besitzen soll.