Nintendo

Nintendo auf der gamescom 2015

Super Mario Maker

Nachdem wir nach der Coop-Action mit Getränken versorgt wurden (Dankeschön, liebes Nintendo-Team!) ging es mit einer kleinen Runde Super Mario Maker weiter. Erst einmal wurden die Vorzüge des Spiels erklärt und tatsächlich: Das Kreieren eigener Level geht sehr unproblematisch von der Hand. Im Nu habt ihr via Drag and Drop einen eigenen Kurs zusammengeklöppelt, den ihr mit einigen Fallen, wie Blöcken mit Goombas oder Kanonen, die Fische schießen, spickt. Sollte euch ein Fehler unterlaufen, habt ihr die Möglichkeit den Fauxpas zu beheben und Verbesserungen einzupflegen. Auf Knopdruck könnt ihr euer Level testen und anschließend anderen Spielern zur Verfügung stellen.

Super Mario Maker

Neben den bereits genannten Design-Möglichkeiten könnt ihr weitere Optionen wie die Levelgröße, das Scrolling des Levels, die Zeit und Underworlds einstellen. Nintendo scheint mit Super Mario Maker einen Titel in der Pipeline zu haben, der dank des Community-Features mit einer nahezu endlosen Anzahl von Leveln versorgt werden kann und euch somit immer eine neue Mario-Erfahrung bieten wird.

Star Fox Zero

Ein Spiel, auf das wir sehr gespannt sind, war die Rückkehr des Star Fox-Teams auf die Wii U. Also haben wir die Chance ergriffen und eine komplette Mission inklusive Tutorial gespielt. Die Steuerung erfolgt in den normalen Abschnitten über das Tablet. Ihr steuert den Arwing also wie gehabt mit den Sticks und den Knöpfen des Controllers, da aber natürlich auch die Gyrosteuerung des Tablets irgendwie genutzt werden müssen, seid ihr gezwungen das Zielen eurer Laser über die Bewegungssteuerung abzuwickeln. Das hat sich in der Praxis jedoch als ziemlich hakelig und ungenau herausgestellt.

Star Fox Zero

Von der Problematik abgesehen, zeigt Nintendo mit Star Fox Zero ein bisher gelungenes Revival des Franchises. Fans bekommen das, was sie von einem Ableger der Serie erwarten. Angefangen von den normalen Levels, in denen ihr den vorgegebenen Pfaden folgt und gescriptete Events, wie die Verfolgung eurer Kollegen, erlebt über die Free Roam Boss-Kämpfe, hat man alles, was man aus dem Franchise mag, wieder eingebunden. Diese Elemente werden durch Neuerungen, wie dem auf Knopfdruck verfügbaren Walker, garniert und wir hoffen, dass Nintendo den guten Eindruck des Spiels über die komplette Dauer aufrecht erhalten kann und wir mit Star Fox Zero ein gelungenes Revival rund um Fox und seine Freunde erleben.